Hannover Indians verpflichten Enkel von NHL-Legende Phil Esposito

Die Mannschaft der Hannover Indians bekommt in der neuen Saison 2021/22 namhafte Verstärkung.

Die Verantwortlichen melden die Verpflichtung von Niko Esposito-Selivanov, der aus der Nordamerikanischen Liga NCAA, von der Lake Superior State University an den Pferdeturm nach Hannover wechselt. Der 22-jährige in Florida geborene Stürmer besitzt sowohl die russische, als auch die deutsche Staatsbürgerschaft und belegt dadurch keine Kontingentstelle im Kader der Indians.

Mit Esposito-Selivanov wechselt der Nachwuchs aus der Familie einer der größten Eishockey-Namen der NHL-Geschichte zum ECH. Sein Großvater ist niemand geringeres als Eishockey Legende Phil Esposito, der über 18 Jahre in der nordamerikanischen Profiliga NHL unter anderem für die Chicago Blackhawks, den Boston Bruins und die New York Rangers spielte. In dieser Zeit holte er mit den Boston Bruins zwei Mal den Stanley Cup und erzielte dabei in seiner NHL Karriere in 1282 Spielen 717 Tore und 873 Vorlagen. Der heute 79-jährige Phil Esposito wurde 1984 auch in die Hockey Hall of Fame im kanadischen Toronto aufgenommen.

Nicht weniger prominent ist auch der Vater unseres Neuzugangs. Alexander Selivanov ist in seiner aktiven NHL-Zeit für die Tampa Bay Lightning, die Edmonton Oilers und die Columbus Blue Jackets auf Torejagd gegangen. Hier erzielte Selivanov Senior in 459 Spielen 121 Tore und 114 Vorlagen, bevor er über die Frankfurt Lions und einem Zwischenstopp in der russischen Heimat, in der DEL bei den Krefeld Pinguinen anheuerte.

In Krefelds U16 Mannschaft machte dann auch Niko Esposito-Selivanov seine ersten Schritte auf deutschen Eisflächen in der Schüler Bundesliga, bevor es für ihn zurück in die USA ging. Am Pferdeturm wird Niko nun in seine erste Profi-Saison gehen und hofft in die großen Fußstapfen seines Vaters und Großvaters treten zu können.

Indians Coach Lenny Soccio freut sich über seinen Neuzugang: „Niko ist uns von vielen Seiten wärmstens empfohlen worden und wir sind stolz, dass wir bei der Möglichkeit ihn zu verpflichten sehr schnell gehandelt haben, um ihn zu den Indians zu holen. Bei der Vergabe des Awards des Rookies der Saison 21/22 werden die Hannover Indians mit Sicherheit wieder mal ein Wörtchen mitreden.“

Die Hannover Indians heißen den Neuzugang am Pferdeturm herzlich willkommen.