Trainingsbetrieb vorerst eingestellt – drei Spieler der Indians erkrankt

Die Hannover Indians haben den Trainingsbetrieb zumindest für die nächsten beiden Tage eingestellt. Hintergrund sind drei Krankheitsfälle in der Mannschaft. Auch wenn eine Infektion mit dem Corona-Virus eher unwarscheinlich erscheint, möchte man keinerlei Risiko eingehen. Daher bleiben, neben der Absage des Trainingsbetriebes auch die Geschäftsstelle und der Fanshop geschlossen. Die erkrankten Spieler werden auf das Corona-Virus getestet. Weitere Informationen erfolgen im Anschluss daran. Das Eisstadion am Pferdeturm ist hiervon nicht betroffen. Die Mitarbeiter hatten keinen Kontakt zu den erkrankten Spielern.

Attachment