Indians vor wichtigem Wochenende mit Auswärtsderby

Indians vor wichtigem Wochenende mit Auswärtsderby

Mit dem heutigen Heimspiel gegen die Crocodiles Hamburg (20 Uhr, Eisstadion am Pferdeturm) und dem Auswärtsderby bei den Scorpions im Icehouse Mellendorf (Sonntag, 18 Uhr) stehen zwei wichtige Partien für das Team des ECH auf dem Spielplan.

Indians Stürmer Arnoldas Bosas geht äußerst Motiviert in die beiden Spiele: „Wir wollen sechs Punkte holen“, kündigt der Litauer an. Wenn die Indians es schaffen, an die starke Leistung aus dem Heimspiel gegen Klassenprimus Tilburg anzuschließen, sollte dieses Unterfangen möglich sein. Gegen die Trappers zeigte das Team vom Pferdeturm die wohl bisher beste Leistung der Saison und unterlag unglücklich, durch einen Treffer 41 Sekunden vor Ende, mit 1:2.

Indians Kader unverändert – Pohl bei SpradeTV

Im Kader der Indians wird sich im Heimspiel gegen die Crocodiles aus Hamburg nicht viel ändern. Im Tor wird Philipp Lehr stehen, dem als Backup Kristian Hufsky auf die Bank folgt. Nicht dabei sein werden Robby Hein, Robert Peleikis und Maxi Pohl. Letzterer wird heute die Co-Moderation beim Sprade TV Team übernehmen, wo das Spiel gegen Hamburg wieder Live im Stream unter http://bit.ly/SpradeTV_ECH übertragen wird.

Lupzig und Lascheit zurück im Crocodiles Team

Bei den Hamburgern kehren zur heutigen Partie Dominik Lascheit und der ex-Indianer Daniel Lupzig in den Kader zurück, dem jedoch Kontingentspieler Chad Staley fehlen wird, dessen Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst wurde.

Auf die Fans am Pferdeturm dürfte heute Abend ein enges Spiel zukommen. Zweimal trafen beide Teams seit Saisonbeginn aufeinander, zweimal war es denkbar knapp. Zur Saisoneröffnung drehten die Indians am Pferdeturm einen 0:2 Rückstand noch in einen 3:2 Sieg, während es Anfang November im Eisland Farmsen eine 3:4 Niederlage nach Verlängerung gab.

Movember Trikots werden versteigert

Im Anschluss an das heutige Spiel steht dann die Versteigerung der Movember Trikots der Indians an. Die Trikots werden im letzten Spiel des November heute zum letzten Mal getragen und im Anschluss an das Spiel gegen die Crocodiles Hamburg Live im Eisstadion am Pferdeturm an den Meistbietenden gegen Barzahlung versteigert. Die Versteigerung findet an der Spielerbank der Indians im Stehplatzbereich der D- und E-Blöcke statt.

Tickets für das heutige Spiel gibt es noch an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter http://bit.ly/ECHTickets im Online-Ticketshop und heute Abend an der Abendkasse.

Sonntag Auswärtsderby bei den Scorpions

Am Sonntag geht es dann für die Indians nach Mellendorf, wo ab 18 Uhr das Derby bei den Scorpions auf dem Spielplan steht. Hier wollen sich die Indians für die Niederlage im ersten Saisonheimspiel der Oberliga Nord revanchieren, als es am Pferdeturm eine bittere 2:4 Niederlage gab.

Auch hier dürfte Spannung geboten sein. Zum einen haben Derbys immer ihre eigenen Gesetze, zum anderen stecken die Scorpions derzeit in einer Krise und verloren zehn der letzten elf Spiele. Nur gegen die Piranhas aus Rostock gab es einen Heimsieg und so hoffen alle Eishockeyfans rund um den Pferdeturm, dass diese Serie auch weiterhin Bestand haben wird und es für das Team des ECH einen Derbysieg beim Regionsnachbarn zu feiern geben wird.

Public Viewing im Wigwam

Für alle die die Reise in die Wedermark nicht mit antreten wollen, besteht die Möglichkeit sich das Spiel am Pferdeturm im „Wigwam“ anzuschauen, wo es ein Public Viewing bei einem leckeren kühlen Herrenhäuser Premiumpils geben wird. Zudem wird das Spiel auch bei Sprade TV übertragen und kann unter http://bit.ly/SpradeTV_Derby gebucht werden. Auch das Livetickerteam wird entsprechend berichten und alle News von der Eisfläche unter http://bit.ly/ECH-Ticker für EuCH parat haben.