Heute Rostock, Sonntag Derby

Heute Rostock, Sonntag Derby

Nach dem ersten 6 Punkte Wochenende der Saison geht es für die EC Hannover Indians heute Abend mit einem Auswärtsspiel bei den Piranhas Rostock in der Oberliga Nord weiter, bevor es am Sonntag ab 19 Uhr am Pferdeturm zum dritten Derby der Saison gegen die Scorpions kommt.

Wochenendauftakt bei den Piranhas Rostock

Einmal trafen die Indians in dieser Spielzeit bereits auf die Piranhas. Am Pferdeturm sahen die Fans eine hart umkämpfte Partie, in der der ECH erst nach Verlängerung mit 2:1 die Oberhand behalten konnte.

Koopmann brachte die Rostocker in der 9. Minute in Führung, bevor Peleikis in der 19. Minute den Ausgleich für die Mannschaft aus Hannover erzielen konnte. Es dauerte danach bis in die Verlängerung, bevor die Zuschauer im Eisstadion am Pferdeturm durch den entscheidenden Treffer von Bosas in der 64. Minute den Sieg bejubeln durften.

Heute Abend geht es nun also ab 20 Uhr in der Schillingallee in Rostock um die nächsten Punkte und dort wollen die Indians an die zuletzt starken Spiele anknüpfen und punkten. Die Gastgeber der Piranhas können dabei wahrscheinlich auf einen Neuzugang zurückgreifen, der mit Routinier Chris Stanley verpflichtet wurde und dabei reichlich Erfahrung mit an die Ostsee bringt.

Die Indians werden in Rostock mit unverändertem Kader auflaufen. Fehlen werden weiterhin Robby Hein und Maxi Pohl, während es im Tor wieder den Wechsel auf Kristian Hufsky geben wird und Philipp Lehr als Backup auf die Bank rücken wird.

Für alle die nicht in Rostock dabei sein können, wird das ECH-Liveticker Team wieder unter www.liveticker.hannover-indians.de ab 20 Uhr Live berichten.

Teccom Pharma Gameday zum Derby

Am kommenden Sonntag steht dann beim Teccom Pharma Gameday 2019 zum dritten Mal das Derby auf dem Spielplan, wenn die Scorpions aus Mellendorf ab 19 Uhr im Eisstadion am Pferdeturm zu Gast sein werden.

Nachdem die beiden ersten Derbys an das Team aus der Wedemark gingen, wollen die Indians nun endlich den lang ersehnten Derbysieg einfahren.

Für alls die noch dabei sein wollen, gibt es am Sonntag noch Restkarten ab 17:30 Uhr an der Abendkasse des Eisstadions. Vorher können Tickets noch an allen bekannten Vorverkaufsstellen in der Region und über den Online-Ticketshop unter http://bit.ly/ECHTickets erworben werden.

Natürlich wird die Begegnung auch wieder bei Sprade TV als Livestream übertragen. Buchen kann man die Begegnung zum Preis von nur 5,50 Euro unter http://bit.ly/SpradeTV_ECH.