Vertrag verlängert: Bovenschen bleibt Indianer

Hannover Indians und das „Fan-Projekt vom Pferdeturm“ präsentieren die Vertragsverlängerung von Nick Bovenschen

Indians-Verteidiger Nickolas „Bove“ Bovenschen verlängert seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag um eine weitere Spielzeit. Dieses gaben der Club und der 35-jährige Verteidiger am Mittwochabend exklusiv auf dem vom Fan-Projekt organisierten Fanstammtisch in der Stadiongaststätte am Pferdeturm bekannt.

Der Verteidiger mit der Nummer 44 geht damit in seine insgesamt siebte Saison als Spieler des ECH. In der laufenden Spielzeit bestritt „Bove“ bisher 37 Partien und erzielte dabei 2 Treffer sowie 5 Vorlagen bei 51 Strafminuten.

Trainer Lenny Soccio freut sich über die Vertragsverlängerung seines erfahrenen Verteidigers: „Bove ist ein besonderer Charakter, sowohl in der Kabine als auch auf dem Eis. Diese Spielertypen sind in unserem Sport sehr gefragt, aber sie sterben langsam aus. Daher bin ich sehr froh, dass wir uns in diesem Jahr frühzeitig auf eine Weiterverpflichtung haben einigen können.“

Bovenschen, der die Vertragsverlängerung unter tosendem Applaus beim Stammtisch selbst verkündete, ergänzt mit rheinischem Dialekt: „Hannover ist meine neue Heimat. Hier fühl ich mich wohl. Unsere Fans lassen uns jede Woche spüren, wie wichtig wir als Team für sie sind. Das wollen wir gerne wieder zurückgeben. Insbesondere in den kommenden Play-Offs werden wir voll da sein“.

Die Hannover Indians stehen aktuell auf dem 5. Tabellenplatz mit einem Punkt Rückstand hinter den Icefigthers Leipzig und zwei Punkten Vorsprung auf die Scorpions aus Mellendorf. Am nun folgenden letzten Hauptrunden-Wochenende kommt es im Fernduell zum Showdown zwischen diesen drei Mannschaften, um den begehrten Platz 4 der Tabelle, der das Heimrecht in der 1. Playoff-Runde gegen einen Gegner aus der Oberliga Süd bedeutet.