2:1 Sieg in Erfurt – Indians auf Platz 4

2:1 Sieg in Erfurt – Indians auf Platz 4

Die EC Hannover Indians haben sich durch einen 2:1 Auswärtssieg bei den Black Dragons Erfurt auf Platz 4 der Oberliga Nord vorgeschoben.

Vor 617 Eishockeyfans in der Kartoffelhalle in Erfurt brachte Igor Bacek den ECH in der 16. Spielminute in Führung. Kurz nach Beginn des zweiten Drittels schlugen die Black Dragons durch Neuzugang Chase Clayton zurück und glichen das Spiel in der 22. Minute zum 1:1 aus. Es dauerte bis zur 52. Spielminute, wo Indians Verteidiger Aaron Beally die Indians erneut in Führung bringen konnte, die auch mit viel Kampf und Teamgeist bis zum Spielende Bestand haben sollte und sich die Mannschaft von Trainer Lenny Soccio so mit drei wichtigen Punkten im Kampf um die ersten vier Tabellenplätze der Oberliga Nord belohnte.

In der Tabelle der Oberliga Nord liegen die Indians nun mit 59 Punkten aus 34 Spielen auf dem vierten Platz. Dirket dahinter lauern die Scorpions (Platz 5/57 Punkte/34 Spielen), Saale Bulls Halle (6./56 Punkte/34 Spiele), Icefighters Leipzig (7./54 Punkte/34 Spiele) und die Füchse Duisburg (8./53 Punkte/35 Spiele).

Am Freitag steht das nächste Auswärtsspiel auf dem Programm, wo die Indians ab 20 Uhr beim Tabellenneunten Rostock Piranhas antreten. Am Sonntag geht es dann im tierischen Spieltag ab 19 Uhr im Eisstadion am Pferdeturm gegen den Herner EV (Tickets/Sprade TV).