Chance, sich zu beweisen: Hannover Indians verpflichten Try-Out-Stürmer David Trivellato

Schon in dieser noch frühen Saison-Phase haben die EC Hannover Indians einen Try-Out-Vertrag mit dem 22-jährigen David Trivellato abgeschlossen. Der geborene Bozener hat seine Schlittschuhe zuletzt für FASS Berlin geschnürt, spielte zuvor bei den Eisbären Juniors und lief bereits in der Jugend-Nationalmannschaft (U18) für Italien auf.

Die Hannover Indians möchten dem 22-Jährigen nun die Chance geben, sich für Höheres zu empfehlen. Bisher hat Trivellato keine echte Chance bekommen, sein Talent in höheren Ligen zu beweisen, da er bislang als Italiener unter das Ausländer-Kontingent fiel. Am Pferdeturm wird er mit der Rückennummer 6 und deutschem Pass auflaufen.

Für den Linksschützen waren die Indians die erste Adresse, da sie in den letzten Jahren jungen Spielern die Möglichkeit gaben, sich zu entwickeln. Mit Erfolg: Nicht umsonst trugen die „Rookies des Jahres“ in den vergangenen drei Jahren allesamt das Trikot mit dem Indianer auf der Brust. Holte sich Kristian Hufsky in der abgelaufenen Spielzeit den Titel, waren es zuvor Thore Weyrauch (2018/19) und Mark Ledlin (2017/18), die sich diese Auszeichnung ebenfalls verdient hatten. 

Der Kontakt kam über den 27-jährigen Alex Trivellato zustande, der inzwischen die vierte Saison für die Krefeld Pinguine in der DEL auf dem Eis steht. Auch er hat in seinen frühen Jahren die Farben von FASS Berlin und den Eisbären Juniors getragen.

Vielleicht tritt David Trivellato ja in die Fußstapfen seines großen Bruders. Die Chance dazu bekommt er nun beim ECH.