Burns zurück am Pferdeturm

Kurz vor dem Ligastart am kommenden Freitag gegen die Tilburg Trappers konnten die Verantwortlichen am Pferdeturm einen weiteren Spieler für die Hannover Indians gewinnen.

Besser gesagt zurück gewinnen. Nach einer Try-Out Phase beim DEL2 Ligisten EC Kassel Huskies, kehrt am heutigen Dienstag der Deutsch-Kanadier Michael Burns zurück zu den EC Hannover Indians.

In der vergangenen Saison erzielt Burns in 19 Ligaspielen, 15 Scorerpunkte.

Indians Geschäftsführer und Hauptgesellschafter Uwe Schlüter zur Verpflichtung von Michael Burns: „ Toll für uns das es doch noch geklappt hat mit Mike. Wir waren ein wenig traurig dass er uns nach der letzten Saison verlassen wollte und sein Glück in der DEL2 suchte. Für Ihn ist es natürlich schade dass es nicht geklappt hat zusammen mit seinem Bruder Nathan in einer Mannschaft zu spielen. Wir haben zu Mike nie den Kontakt verloren, und haben Ihn immer im Hinterkopf gehabt, falls es für Ihn in Kassel nicht klappt.“

Michael Burns: „ Schade das es nicht geklappt hat zusammen mit meinem Bruder in einem Team zu spielen. Nun bin ich aber heiß darauf wieder für die Indians auf das Eis zu gehen. Es gab gar keine andere Überlegung für mich als zurück zu den Indians zu kommen.“

Michael Burns ist bereits heute Abend im Testspiele gegen die Saale Bulls Halle dabei. Er erhält die Rücknnummer 17.

Attachment