Zwei ECHte Indianer: Pohl und Finkel bleiben am Pferdeturm

Zwei ECHte Indianer: Pohl und Finkel bleiben am Pferdeturm

Seit 2013 gehören beide ohne Unterbrechung zum Team der Jungs vom Pferdeturm. Dies wird sich auch in der kommenden Saison nicht ändern: Die beiden Verteidiger Armin Finkel und Maxi Pohl haben ihre Verträge verlängert!

Sportdirektor Tobias Stolikowski zur Verlängerung: „Armin und Maxi sind gebürtige Hannoveraner und seit Herbst 2013 durchgehend im Team der Indians. Beide sind absolute Kämpfer, Vorbilder und Identifikationsfiguren und tragen das Trikot der EC Hannover Indians mit Stolz. Ich bin froh, dass beide weiterhin dabei sind, da sie für das Team und vor allem die jungen Spieler in der Kabine, auf und neben dem Eis sehr wichtig sind.“

Der inzwischen 33-jährige Armin Finkel schnürt seine Schlittschuhe bereits seit 2005, mit zwei Jahren Unterbrechung in Rostock und Herford, für die Indians. Aus der damaligen U20-Mannschaft schnupperte er in der Spielzeit 2005/2006 erstmals Oberliga Luft und ist seitdem eine solide und feste Größe in der Verteidigung.

Der Weg des 27-jährigen Maxi Pohl führte über die Nachwuchsmannschaften der Eisbären Berlin, Iserlohn Roosters und dem SC Riessersee 2008 zurück zum Pferdeturm, wo er dann für die U20 in der Junioren Bundesliga aktiv war. Danach ging es für ihn in die Wedemark, nach Bad Nauheim, Hamm und Bremen, bevor er in der Saison 2013/2014 wieder zurück zu den Indians kam.

Beide Spieler verlängerten Ihre Verträge für eine weitere Spielzeit.