Niederlage gegen Halle folgt Sieg in Krefeld

Niederlage gegen Halle folgt Sieg in Krefeld

Nach sechs Heimsiegen in Folge, setzte es am Freitagabend für die Indians wieder eine Heimniederlage am Pferdeturm. Gegen die Saale Bulls aus Halle unterlag das Team des ECH mit 3:4. Zwei Tage später folgte beim 8:1 in Krefeld der erste Auswärtssieg der Saison.

Im Heimspiel gegen die Saale Bulls erwischte das Team aus Halle den besseren Start und ging durch Kyle Helms (5.) schnell in Führung. Doch die Indians schlugen schnell zurück und kamen durch Roman Pfennings in der 10. Minute zum 1:1 Ausgleich.

Im zweiten Drittel gehörte dann den Gästen von der Saale der Start. Schut (22.), Heatley (28.) und Miglio (29.) sorgten für drei Treffer, sodass es nach 40 Minuten 4:1 für die Gäste stand.

Die Indians konnten im letzten Drittel zwar noch einmal durch Pohanka (52.) und Bacek (55.) zum 3:4 Anschluss, der Ausgleich sollte jedoch nicht mehr fallen und so gingen die Punkte an diesem Abend an das Team aus Halle.

Zwei Tage später sollte es dann ganz anders für die Indians laufen. Beim Krefelder EV sorgte Niddery mit seinem Treffer zum 1:0 bereits in der 5. Minute für die Führung, die durch Pohanka (15.) vor der Pause auf 2:0 ausgebaut wurde.

Im zweiten Drittel schraubten dann erneut Pohanka (27.) sowie Bosas (29.) und Bovenschen (33.) mit ihren Toren für einen komfortablen 5:0 Vorsprung, der durch den Ehrentreffer der Gastgeber durch Kiedewicz (35.) nur verkürzt wurde, während Finkel (54.), Bacek (56.) und Pfennings (59.) die Treffer zum 8:1 Endstand beisteuerten und drei Punkte für den ECH sicherten.