Indians heute im Duell mit Herne

Indians heute im Duell mit Herne

Mit der Partie beim Herner EV steht für die EC Hannover Indians heute Abend die nächste wichtige Begegnung im Kampf um eine gute Ausgangsposition für die Playoffs auf dem Programm.

Dabei geht es für die Jungs vom Pferdeturm darum, die vier Punkte Führung auf den vierten der Oberliga Nord aus Essen zu verteidigen und möglichst sogar auszubauen.

Den Grundstein dafür legten die Indians am letzten Sonntag, als sie bei den Moskitos in Essen mit 2:0 gewannen und laut Igor Bacek „die beste defensive Leistung in dieser Saison“ zeigten.

Dass das Spiel in Herne heute Abend kein Selbstgänger wird, ist den Indians bewusst. In der ersten Begegnung in dieser Saison, lag das Team um Kapitän Brano Pohanka nach rund 10 Minuten bereits mit 0:2 und bis zur 47. Minute 1:3 hinten. Was dann jedoch passierte, zeigt die unbändige Moral des Teams. Innerhalb von 10 Minuten drehte die Mannschaft die Partie und kam durch Tore von Lukas Valasek (14.), Thore Weyrauch (47.), Brent Norris (50.), Brano Pohanka (55.) und Andy Morczinietz (58.) zu einem, fast nichtmehr geglaubten, 5:3 Sieg.

Auch die Partie in Hannover war denkbar knapp. Hier dauerte es bis zur 38. Minute, bis die Scheibe durch Brano Pohanka erstmals im Tor landete. Diese 1:0 Führung hielt bis zur Mitte des letzten Drittels an, doch Thielsch konnte für den HEV in der 52. Minute ausgleichen. Doch auch am Pferdeturm hatten die Indians mehr Willen und so war es Andy Morczinietz, der die Scheibe 58 Sekunden vor Spielende zum umjubelten 2:1 Siegtreffer im Herner Tor versenkte.

Nun folgt also am heutigen Abend ab 20 Uhr das dritte Spiel der Saison. Hier muss Trainer Lenny Soccio auf die verletzten Tommy Pape, Nick Bovenschen, Andy Morczinietz und Tjorben Skibba verzichten.

Dazu wird auch Michael Knaub in Herne nicht zum Kader gehören. Der Stürmer hatte aus persönlichen Gründen um Auflösung seines Vertrages gebeten. Die Indians hätten seinem Wunsch aus Kulanz entsprochen, der Spieler hat nun aber ohne die notwendigen Formalitäten abzuwickeln, und ohne Mitteilung an den Arbeitgeber, Hannover verlassen.

Dafür wird der litauische Nationalspieler Arnolds Bosas seine Premiere im Indians Trikot feiern. Der Stürmer wechselte zum Wochenbeginn aus der DEL2 von den Bayreuth Tigers an den Pferdeturm und hat sich nach den ersten Trainingseinheiten bereits gut eingelebt.

Geleitet wird die heutige Begegnung von Eugen Berger, dem Hendrik Pernt und Lars Stockenschneider als Linienrichter zur Seite stehen werden.

Für alle, die nicht in Herne dabei sein können um unsere Jungs zu unterstützen, gibt es auch heute wieder unter http://liveticker.hannover-indians.de unseren Indians Liveticker, der Euch mit freundlicher Unterstützung durch das Autohaus AHG Gabrisch und Contec Solution präsentiert wird und durch unser Livetickerteam um Markus Casper wieder mit allen News von der Eisfläche gefüttert wird, sodass die Fans vom Pferdeturm immer auf Puckhöhe bleiben.


Keyfacts zum Spiel Herner EV vs. Indians


Indians TV | Zusammenfassung Moskitos Essen vs. Indians


Indians TV | PreGame Talk mit Igor Bacek