Füchse und Moskitos die Gegner des Wochenendes

Füchse und Moskitos die Gegner des Wochenendes

Mit einem Auswärtsspiel bei den Füchsen Duisburg und einem Heimspiel gegen die Moskitos Essen gehen die EC Hannover Indians in die Spiele neun und zehn der Oberliga Nord Hauptrunde.

Beide Partien des Wochenendes sind für die Indians enorm wichtig und richtungsweisend. Duisburg, wie auch Essen, liegen in der Tabelle derzeit einen Punkt vor dem ECH und daher geht es für alle drei Teams um wichtige Punkte und darum, sich Luft zu verschaffen und eventuell sogar in Richtung Playoff Plätze abzusetzen.

Heute Auswärts in Duisburg

Dabei trifft der ECH mit dem heutigen Spiel in Duisburg ab 19:30 Uhr auf eine Mannschaft, mit der in der Vorbereitung bereits zweimal der Schläger gekreuzt wurde. Dabei unterlag das Team am heimischen Pferdeturm mit 3:5, siegte dabei aber an der Wedau mit 3:1.

Die Füchse werden heute Abend ohne ihren Torwart Etienne Renkewitz verzichten müssen, der aufgrund einer Unterleibsverletzung aus der Partie in Halle ausfallen wird. Für ihn wird Justin Fuß, vom Kooperationspartner aus Köln, in den Kader rücken und die Position hinter Christian Wendler einnehmen.

Die Indians können bei den Füchsen wieder auf Torwart Philip Lehr zurückgreifen, der für Kristian Hufsky zwischen die Pfosten rücken wird. Der starke Nachwuchstorhüter der Indians wird die Reise in den Fuchsbau als Backup Goalie antreten.

Auch Robert Peleikis wird wieder in den Kader zurückkehren und nach seiner Verletzung der Indians-Verteidigung wieder mehr Tiefe verleihen.

Weiterhin ausfallen werden Robby Hein und Nico Turnwald, die weiterhin an ihren Verletzungen laborieren. Hierzu wird sich auch Michael Burns gesellen, der zumindest in Duisburg definitiv ausfallen wird.

„Alter“ Liveticker in neuem Design zurück

Für alle Fans, die den Weg nach Duisburg nicht mit antreten können, wird auch heute der ECH-Liveticker wieder mit allen Informationen gefüttert werden. Nessi Casper wird heute Abend an den Tasten sitzen, wenn der „alte“ Liveticker wieder aktiv sein wird und die technischen Probleme durch die Hilfe vom langjährigen Indians-Fan Björn Pehling behoben sein wird. Zusätzlich ist der Liveticker auch in einem neuen Design zurück und liefert alle Informationen vom Spiel direkt von der Eisfläche unter www.liveticker.hannover-indians.de.

Ähnlich wie bei den ECH-Heimspielen am Pferdeturm starten die Füchse Duisburg mit dem heutigen Spiel mit einem Livestream-Angebot. Während die Indians auf die Erfahrung von SpradeTV zurückgreifen, bieten die Duisburger ihren kostenpflichtigen Stream zum Preis von 5,00 Euro unter www.aisw.tv an.

Sonntag sind die Moskitos aus Essen zu Gast

Das zweite Spiel des Wochenendes findet am Sonntag ab 19 Uhr im Eisstadion am Pferdeturm statt. Hier gastieren dann die Moskitos Essen, die ebenfalls derzeit auf den PrePlayoff-Rängen einen Punkt vor den Indians rangieren.

Tickets für diese Partie sind bis Samstagabend noch an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Ausserdem können die Tickets direkt im Online-Ticketshop gebucht werden oder am Spieltag direkt an den Stadionkassen erworben werden.

Das ECH-Heimspiel wird natürlich auch wieder bei Sprade TV Live zu sehen sein. Zum Preis von 5,50 Euro kann man die Begegnung unter www.sprade.tv direkt buchen.