Endlich ein Freitagsheimspiel

Endlich ein Freitagsheimspiel

Endlich Freitag, endlich Heimspiel! So lautet das Motto rund um den Pferdeturm, wo die EC Hannover Indians heute Abend erstmals in dieser Saison auf einen Freitag antreten werden und ab 20 Uhr auf die BlackDragons Erfurt treffen werden.

Dabei soll der Aufwärtstrend der letzten Spiele fortgesetzt werden, wo auf eigenem Eis gepunktet wurde. Dies soll heute Abend auch gegen die Gäste um Trainer Freddy Carrol aus Erfurt gelingen. Die Thüringer stehen mit nur drei Punkten, aus einem Sieg gegen Krefeld, am Ende der Tabelle.

Die Indians wollen sich mit einem weiteren Heimsieg nach unten Luft verschaffen und den Anschluss an die Plätze im Tabellenmittelfeld herstellen. Dabei muss Trainer Lenny Soccio auch heute wieder auf Robby Hein verzichten. Zudem gesellten sich mit Nicolas Turnwald und Robert Peleikis zwei wichtige Stützen in der Verteidigung hinzu, sodass der Coach wieder einmal gezwungen ist seine Aufstellung umzustellen.

Im Tor wird Philip Lehr auf seine ehemaligen Teamkollegen treffen, während sein Backup am heutigen Abend Louis Busch sein wird.

Tickets für dieses erste Freitagsspiel der Oberliga Nord am heimischen Pferdeturm gibt es noch an allen Vorverkaufsstellen, unter http://bit.ly/2lWgJZL im Online-Ticketshop oder heute Abend an den Abendkassen.

Auch dieses Heimspiel der Indians wird via SpradeTV als Livestream angeboten. Wer nicht ins Stadion gehen kann, um die Indians zu unterstützen, kann also vor dem SmartTV, am Smartphone, Tablet oder am PC dabei sein und das Spiel in HD-Qualität verfolgen. Buchen kann man das SpradeTV Ticket zum Preis von 5,50 Euro unter http://bit.ly/2kwjP6w.


Sonntag gehts nach Tilburg

Am Sonntag geht es dann für die EC Hannover Indians zu den Tilburg Trappers. Spielbeginn in den Niederlanden wird um 15 Uhr sein und das Spiel wird ebenfalls via SpradeTV übertragen. Buchen kann man das Spiel direkt über www.sprade.tv.