EC Hannover Indians starten mit Sprade TV

EC Hannover Indians starten mit Sprade TV

Alle Heimspiele der EC Hannover Indians im Eisstadion am Pferdeturm in der kommenden Saison im bezahlpflichtigen Internet Livestream buchbar.

Es bewegt sich was am Pferdeturm: Die Indians bestreiten am altehrwürdigen Pferdeturm mit Beginn der neuen Oberliga Nord Spielzeit neue Wege und öffnen damit sowohl Fans als auch Partnern und Sponsoren neue Möglichkeiten.

„Wir haben in den vergangenen zwölf Monaten intensiv an der Idee gearbeitet, Sprade TV für die Indians einzuführen“, so Indians Geschäftsführer Andy Gysau. „Daher sind wir von der EC Hannover Eishockey Spielbetriebs GmbH sehr stolz, dass wir nun endlich Vollzug melden können und dank großer Unterstützung unserer Partner das Projekt Sprade TV zum Leben erwecken können!“

Ein großer Dank hierbei geht zunächst an die Firma Contec Solution, unseres Hauptgesellschafters Uwe Schlüter, sowie an Tina und Gerhard Griebler von der Betreibergesellschaft des Eisstadions am Pferdeturm, der KMG Network GmbH. Zu den weiteren Unterstützern dieses, zum Start auch kostenintensiven Projektes gehören unser Hauptsponsor Privatbrauerei Herrenhausen GmbH, unser Fitness Partner Easyfitness Hannover-Süd sowie unser neuer starker Partner REWE mit den Regionalmärkten aus der Region Hannover.

Es wird von allen Heimspielen der EC Hannover Indians im Eisstadion am Pferdeturm einen Livestream auf der Internet-Plattform Sprade TV geben. Bisher konnten in der Oberliga Nord von den Indians nur die Auswärtsspiele bei den Tilburg Trappers in den Niederlanden und bei den Hamburg Crocodiles live verfolgt werden. In Kürze braucht niemand mehr auf die Heimspiele vom Pferdeturm verzichten – egal wo auf der Welt er sich gerade aufhält oder mit welchem Endgerät er sich bei Sprade TV einwählt und die Übertragung bucht.

Eine Einzelbuchung eines Spiels der Oberliga Nord kostet 5,50 Euro – über diverse Paketangebote kann man aber auch die Einzelspiele günstiger buchen.

Geschäftsführer Andy Gysau freut sich, dass die Indians aktuell ein Team von 13 ehrenamtlichen Helfern für die Live Übertragungen gefunden haben: „Es ist sensationell, wie viele freiwillige Helfer sich sofort für dieses Projekt gemeldet haben. Es gibt etliche Aufgaben die rund um eine Übertragung an einem Spieltag zu erledigen sind. Dafür brauchen wir neben fähigen Kommentatoren, die Emotion und Leidenschaft des Eishockeysports den Zuschauern ins Wohnzimmer übermitteln können, auch Personen, die am Ende die Technik von Regie, Schnitt und Kamera fehlerfrei beherrschen. Mit dem produzierten Bildmaterial haben wir dann im Anschluss noch weitaus mehr Möglichkeiten unseren ECH und den Pferdeturm zu vermarkten“.

Ole Westerholz, langjähriger Indians-Fan und nun Projektleiter und Hauptverantwortlicher am Sprade TV Standort Hannover ergänzt: „Wichtig für unser Team ist es, dass wir uns jetzt finden und einspielen können. Dafür wird es während der Testspielphase der Indians bereits Aufzeichnungen der Spiele geben, die aber auf der Plattform Sprade TV noch nicht frei buchbar sein werden. Wir müssen uns jetzt mit der Technik vertraut machen. In unserem Team befinden sich aber durchweg begeisterte Indians Fans, die teilweise auch schon vielen Leuten bekannt sind. Wenn sich aber noch Leute berufen fühlen, an dem Thema Sprade TV für die Indians mitzuarbeiten, so können sich diese gerne bei uns per Email unter spradetv@hannover-indians.de melden.“

Marcel Linke, einer der Sprade TV-Geschäftsführer, ist ganz besonders froh, dass die Hannover Indians sich nun Sprade TV angeschlossen haben: „Wir wissen, welches Fan-Potential die Region Hannover besitzt und freuen uns sehr, dass der traditionsreiche ECH nun auch ein Teil unserer Familie wird.“

Die EC Hannover Indians freuen sich auf eine erfolgreiche neue Saison und wünscht den Eishockey-Fans zukünftig viel Spaß bei den Übertragungen der Livestreams auf Sprade TV.

Weitere Informationen rund um Sprade TV gibt es unter www.sprade.tv. Dort ist es auch möglich sich ab sofort für die Übertragungen der EC Hannover Indians zu registieren.