Cowboy zum ECHten Indianer: Indians verpflichten Chad Niddery

Kurz vor dem Start in die neue Spielzeit der Oberliga Nord haben die Indians noch einmal eine Änderung im Kader vorgenommen und den kanadischen Stürmer Chad Niddery verpflichtet.

Niddery ist in der Region Hannover kein Unbekannter. Zuletzt streifte er drei Jahre das Trikot der Scorpions über und kam dort in der abgelaufenen Saison auf 58 Punkte (28 Tore, 30 Assists) in 52 Spielen. Niddery geht beim ECH in seine fünfte Saison in der Oberliga Nord. In den vier vorausgegangenen Jahren kam der 28-Jährige in 187 Spielen auf insgesamt 94 Tore, 142 Assists (236 Punkte) und 230 Strafminuten.

„Wir wissen, dass Chad ein Stürmer ist, der uns sofort weiterhelfen kann. Er hat auch ein gutes Auge für seine Mitspieler. Er ist dazu sehr erfahren und wird unseren jungen Spielern helfen, sich weiterhin gut zu entwickeln“, so Trainer Lenny Soccio zur Verpflichtung.

Durch die Verpflichtung von Niddery steht allerdings auch fest, dass die Indians einen Kontingentspieler zu viel im Kader haben. Nick Buonassisi wird die Mannschaft vom Pferdeturm wieder verlassen.

„Nick hat sich vorbildlich verhalten, jedoch reicht seine Performance momentan nicht aus, um eine Kontingentstelle bei uns zu besetzen. Wir bedanken uns bei Nick für seinen Einsatz und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, so Soccio zum Abgang des Kanadiers.

Neben dem Kanadier wird auch Delf Sinnecker die Indians wieder verlassen. Der 21-Jährige konnte sich während der Vorbereitungsspiele nicht für eine Verpflichtung empfehlen. Diese Chance hat hingegen der 20-jährige Angreifer Jakob Ceglarski genutzt, der den Sprung in den Kader der Indians geschafft hat und zukünftig mit der Rückennummer 91 auflaufen wird.