Arnoldas Bosas bleibt ein Indianer

Arnoldas Bosas bleibt ein Indianer

Arnoldas Bosas wird auch in der kommenden Saison für die EC Hannover Indians auflaufen. Der litauische Nationalspieler verlängerte seinen Vertrag am Pferdeturm um eine weitere Saison und wird damit die erste Kontingentstelle besetzen.

Bosas wechselte in der abgelaufenen Spielzeit zu Jahresbeginn aus der DEL2 von den Bayreuth Tigers zu den Indians an den Pferdeturm. Bei seinen bisherigen Einsätzen im Indians-Dress zeigte der 28-jährige, dass er eine ECHte Verstärkung sein kann und fügte sich sofort sehr gut in das Mannschaftsgefüge ein.

Geschäftsführer Andy Gysau zeigt sich glücklich über die Fortführung des Vertrages: „Bosas hat gezeigt, dass er für die Oberliga ein herausragender Spieler ist. Wir sind froh, dass er mit seiner Unterschrift ein wichtiges Zeichen gesetzt hat.“

Bosas konnte in den verbleibenden 14 Hauptrundenspielen der Oberliga Nord 8 Tore und 9 Vorlagen für sich verbuchen und verbrachte dabei 12 Minuten auf der Strafbank.

Die Verantwortlichen der EC Hannover Indians arbeiten weiterhin am Kader für die Saison 2019/20 und verhandeln dabei natürlich auch weiterhin mit den Akteuren aus dem bisherigen Kader.