Aaron Beally im Tryout, Robby Hein im Aufbautraining und Igor Bacek mit Kieferbruch

Aaron Beally im Tryout, Robby Hein im Aufbautraining und Igor Bacek mit Kieferbruch

Mit dem Deutsch-Kanadier Aaron Beally haben die EC Hannover Indians in der Defensive nachgerüstet.

Der 27-jährige Kanadier erhält zunächst einen Tryout-Vertrag und kann sich in den kommenden vier Spielen für ein langfristiges Engagement empfehlen.

Beally war zuletzt inaktiv und in der Spielzeit 2017/18 in der Oberliga Nord in 43 Begegnungen (1 Tor, 8 Assists, 32 Strafminuten) für die Füchse Duisburg auf dem Eis.

Auf das Eis zurück kehrt Robby Hein. Der Stürmer hat seine langwierige Verletzung auskuriert und befindet sich derzeit im Aufbautraining. Wann Hein sein Comeback im Team des ECH feiern wird, entscheiden Trainer und Spieler nach den kommenden Trainingseinheiten. 

Langfristig ausfallen wird jedoch nun Igor Bacek. Der Slowake mit deutschem Pass erlitt im Derby gegen die Scorpions „nur“ einen Kieferbruch. Die Diagnose von Hirnblutungen bestätigte sich glücklicherweise nicht. Bacek wird am Dienstag operiert und fällt voraussichtlich bis zum Saisonende aus.

Die schwere Verletzung zog sich Igor Bacek nach einem üblen Check von Patrick Schmid zu, der ihn völlig unnötig vergangenen Sonntag im Derby mit dem Kopf in die Bande checkte. Bacek hatte keinerlei Möglichkeiten dem Check auszuweichen. Schmid wurde für dieses Vergehen nur mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe belegt. 

Das gesamte Team der Indians wünscht Igor Bacek auf diesem Weg gute Besserung und alles Gute für die bevorstehende Operation und wird ihn bestmöglich beim Heilungsprozess und der anschliessenden Reha-Phase unterstützen.