3:4 nach Verlängerung, bringt einen Punkt in Tilburg

Indians unterliegen bei den Tilburg Trappers 3:4 nach Verlängerung, gewinnen aber einen Punkt!

Nachdem die Trappers nach 13 Minuten bereits mit 2:0 in Führung lagen, kämpften sich die Indians zurück ins Spiel. Chad Niddery und Igor Bacek sorgten noch im ersten Abschnitt für den 2:2 Ausgleich, ehe der starke Arnoldas Bosas im zweiten Drittel sogar das 3:2 für den ECH erzielen konnte.

Im letzten Drittel kämpften die Indians stark um den Sieg mit nach Hannover zu nehmen, doch die Trappers kamen in der 57. Minute zum 3:3 Ausgleich und so ging es in die Verlängerung.

Hier hatten die Gastgeber beim, nicht ganz unumstrittenen, Siegtreffer zum 4:3 dann das bessere Ende für sich, den Indians blieb aber immerhin ein wichtiger Punkt!