3:0! Indians sind Derbysieger 2019

3:0! Indians sind Derbysieger 2019

Die EC Hannover Indians sind „Derbysieger 2019“! Die Jungs vom Pferdeturm siegten, im bisher einzigen und möglicherweise letzten Derby des Jahres, völlig verdient mit 3:0 (0:0, 1:0, 2:0) gegen den Nachbarn aus der Wedemark.

Dabei erwischte das Team aus Mellendorf den besseren Start. Bereits nach 15 Sekunden musste Igor Bacek auf die Strafbank und die Indians mussten sich in Unterzahl gegen das starke Powerplay der Gäste wehren, was auch erfolgreich gelang.

In der Folge kamen die Indians immer besser ins Spiel und hatten mehrfach die Führung auf dem Schläger. 

In der 8. Minute eilte Brano Pohanka auf das Mellendorfer Tor und wurde vom Kapitän der Gäste, Sebastian Lehmann, von den Beinen geholt. Der gute Schiedsrichter Erol Posacki aus Berlin zögerte nicht und kreuzte die Arme zum Penalty. Doch diese Gelegenheit konnte der Indians Kapitän nicht nutzen und scheiterte am stark aufspielenden Gästekeeper Christoph Mathis, der sich in der Folgezeit nicht über mangelnde Arbeit beschweren musste.

Die Jungs vom Pferdeturm spielten frech und clever auf und erspielten sich Chance um Chance. Doch Roman Pfennings, Igor Bacek, Nico Turnwald und Lukas Valasek scheiterten immer wieder am Torhüter der Gäste. So ging es torlos in die erste Pause, womit die Mannschaft aus der Wedemark gut bedient war, denn die Mannschaft von Lenny Soccio bot eine beeindruckende Leistung und war über weite Strecken des ersten Drittels drückend überlegen.

Diese Überlegenheit brachten die Gastgeber dann auch im zweiten Abschnitt aufs Eis, doch Mathis im Tor der Gäste rettete gegen Turnwald, Pfennings, Bacek und Weyrauch teilweise in höchster Not.

Das längst fällige 1:0 für die Indians sollte dennoch fallen. Thore Weyrauch war in der 35. Minute zur Stelle, als die Abwehr der Mellendorfer samt ihres Torhüters die Übersicht verloren hatten, und brachte die Indians nicht nur völlig verdient in Führung, sondern brachte auch die Grundmauern des altehrwürdigen Eisstadions am Pferdeturm, mit 4.608 Eishockeyfans, zum Beben.

Erstmals in dieser Saison lagen die Indians nun in einem Derby in Führung und dies sogar völlig verdient.

Kampf pur sollte es im letzten Drittel geben. Beide Teams kämpften nun um jeden Zentimeter Eis. Dabei wollten die Indians die Führung ausbauen und die Gäste den Ausgleich. Letzteres sollte an diesem Abend nicht geschehen, denn Kevin Beech und die Verteidigung der Indians standen an diesem Abend erneut sicher und vereitelten die Chancen zum Ausgleich immer wieder souverän. 

Für die Vorentscheidung sorgte dann Andy Morczinietz, der, in seinem letzten Derby, in der 50. Minute mit einem platzierten Schuss und viel Übersicht, nach einem Abpraller, das 2:0 für die Indians erzielte. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann wenig später Igor Bacek, der in der 54. Minute ein schönes Break abschloss und mit dem 3:0 alles auf den ersten blau-weiß-roten Derbysieg der Saison stellte.

Die Gäste aus der Wedemark versuchten in den Schlussminuten noch einmal alles. Aber mehr als ein Punktsieg im Nahkampf sprang dabei nicht heraus, denn die Indians wehrten sich danach mit drei Feldspielern gegen sechs Akteure der Gäste erfolgreich und ließen keinen Gegentreffer zu. Dies bedeutete für den überragenden Kevin Beech im Tor der Indians einem Shotout, für die Gäste das erste Spiel der Saison ohne ein eigenes erzieltes Tor und für die Jungs vom Pferdeturm und ihren 4.608 Eishockeyfans im ausverkauften Eisstadion den „Derbysieg 2019“, der noch lange gemeinsam auf dem Eis und den Rängen und später dann in den Reihen der Fans im „Wigwam“ des Stadions gefeiert wurde.

Tore: 1:0 (35.) Weyrauch (Hein, Valasek), 2:0 (50.) Morczinietz (Norris, Bosas), 3:0 (54.) Bacek (Bacek, Ziolkowski) | Strafen: Hannover 46 – Wedemark 32 | Zuschauer: 4.608 (ausverkauft) | Schiedsrichter: Posacki (Müller, Ponomarjov) 



Wir haben die Derbysieger Siegerbilder für Euch!Und weil es so schön war, gibts die Bilder von den Spielen gegen Halle, Erfurt und Tilburg noch dazu :-)www.indians-fotogalerie.de

Gepostet von Indians Fotogalerie am Samstag, 26. Januar 2019