Saisonstart gegen Preussen und Scorpions

Es geht wieder los! Nach sechs Testspielen wird es heute Abend ab 20 Uhr endlich wieder Ernst am Pferdeturm. Gegen die Preussen Berlin starten die EC Hannover Indians mit einem Heimspiel in die neue Spielzeit der Oberliga Nord, während es am Sonntag direkt zum Duell mit dem Regionsnachbarn in Mellendorf kommt, wo ab 19 Uhr die Scorpions zum Derby warten.

Gegen beide Teams haben die Indians bereits in der Vorbereitung getestet, sodass die Mannschaft um Coach Lenny Soccio weiss, was an diesem Wochenende auf sie zukommt. Das Testspiel in der Hauptstadt konnten die Indians mit 2:1 für sich entscheiden, während es in der Wedemark eine 3:8 Schlappe gab, die jedoch zum Abschluss der Vorbereitung am Pferdeturm mit einem glatten 5:0 Sieg wieder ausgemerzt werden konnte.

Doch die Spiele der Vorbereitung sind nun Vergangenheit und es geht ab sofort um Punkte in der Oberliga Nord. „Wir haben viel mitgenommen aus der Vorbereitung. Wir hatten Höhen, aber auch Tiefen und haben viel gelernt. Das wollen wir nun umsetzen. Die Jungs sind hungrig“, blickt Trainer Soccio auf die Vorbereitung zurück.

Im Hinblick auf das erste Heimspiel gegen die Preussen Berlin ist die Mannschaft vom Pferdeturm gewarnt. Wie auch im Vorbereitungsspiel, wussten die Hauptsädter in der letzten Saison den Indians immer mit viel Kampfkraft entgegenzuwirken. „Die haben ein paar gute Leute, die die Scheibe zum Tor bringen können. Einige mit DEL-Erfahrung, aber auch einige junge Spieler. Wir werden die Mannschaft nicht unterschätzen und wollen möglichst schnell für klare Verhältnisse sorgen“, gibt der Indians-Coach eine klare Richtung für den Saisonauftakt aus.

Für das Spiel in Mellendorf weiss der Trainer um was es geht und wie die Atmosphäre wird: „Wir haben aus dem ersten Spiel bei den Scorpions gelernt. Wir müssen schauen, dass wir uns nicht von der Atmosphäre anstecken lassen und unsere Emotionen im Griff haben. Die Jungs wissen was sie zu tun haben und wir wollen nicht die gleichen Fehler wie letzte Woche machen.“

Es werden also zwei spannende Begegnungen, die auf die EC Hannover Indians zum Saisonauftakt in der Oberliga Nord warten, aber wo sich die Mannschaft auf die Unterstützung der Fans freuen kann.

Das erste Saisonspiel im eigenen Stadion ist immer etwas Besonderes, sodass die Verantwortlichen auf eine standesgemäße Kulisse hoffen können. Die Fans werden dann auch eine Neuerung im Eisstadion am Pferdeturm erleben, wo nach über 30 Jahren die alte Anzeigetafel ausgedient hat und am Donnerstag einer neuen, modernen Variante gewichen ist.

Auch im zweiten Spiel werden die Indians sicherlich zahlreiche und lautstarke Unterstützung bekommen, zählt im immer jungen Duell gegen die Nachbarn von den Scorpions doch nur der Derbysieg.

Publikumsliebling Nick Bovenschen ist auf jeden Fall bereit und hatte am Donnerstagabend nach dem Abschlusstraining noch ein paar Worte per Videobotschaft an die ECH-Fans parat.

Tickets für das heutige Heimspiel gegen die Preussen Berlin gibt es tagsüber noch an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.hannover-indians.de zum Selbstausdrucken, sowie heute Abend an den Abendkassen vom Eisstadion am Pferdeturm.

Attachment