Nico Turnwald, Max Pohl und Patrick Golombek bleiben Indianer

Zwei Abgänge und drei Verlängerungen bei den Hannover Indians.

Nach der Saison ist vor der Saison. Die Hannover Indians planen den Kader für die nächste Spielzeit und können die nächsten Veränderungen melden. Torwart Sebastian Albrecht und Stürmer Tobias Schwab werden die Hannover Indians verlassen. Sie haben sich bereits neuen Teams angeschlossen. Der Club bedankt sich bei beiden Spielern für ihr Engagement am Pferdeturm und wünscht ihnen alles Gute für ihre weitere Zukunft.

Am Pferdeturm bleiben werden dagegen Nico Turnwald, Max Pohl, Patrick Golombek.

Der gebürtige Bamberger Nico Turnwald wird bereits seine vierte Saison bei den Indians spielen. Mit 27 Jahren gehört der Verteidiger mittlerweile zu den Routiniers. In der abgelaufenen Saison konnte er mit sechs Treffern und 13 Vorlagen insgesamt 19 Scorerpunkte erzielen.

Ebenfalls bei den Indians bleiben wird Verteidiger Max Pohl (26). Der gebürtige Hannoveraner steht bereits seit 2013 im Oberliga-Team der Indians und soll wie Nico Turnwald auch weiterhin die Defense verstärken.

Patrick Golombek (21) wechselte im vergangenen Jahr vom SC Bietigheim-Bissingen an den Pferdeturm und wurde zumeist als „Back-up“ für Stammtorwart Sebastian Albrecht eingesetzt. Bei seinen zehn Einsätzen machte der gebürtige Schwabe eine so gute Figur, dass die Hannover Indians sich freuen, ihn weiterhin in der Mannschaft zu haben.