Erst Erfurt, dann Essen als Gegner

Am zweiten Wochenende nach der Deutschland Cup Pause stehen für die Indians die Partien bei den Black Dragons Erfurt und am Sonntag auf eigenem Eis gegen die Moskitos Essen auf dem Spielplan.


Bei den Thüringern muss Trainer Lenny Soccio auf Yannick Mund, Nick Bovenschen, Tjoben Skibba und Michael Knaub verzichten. Beide Teams kreuzen zum zweiten Mal in dieser Spielzeit die Schläger. Am 12.10.2018 besiegte das Team vom Pferdeturm die Black Dragons mit 5:2. Doch die Erfurter lieferten den Hannoveranern einen starken Kampf, sodass die endgültige Entscheidung erst per Empty Net Goal durch Kapitän Pohanka fiel.

Die Gastgeber aus der Kartoffelhalle mussten jedoch zuletzt vier Niederlagen in Folge einstecken, waren jedoch am letzten Sonntag spielfrei.

Wie sich unsere Indians schlagen, erfahren die Fans, die nicht vor Ort sein können, im Indians-Liveticker. Unter http://liveticker.hannover-indians.de gibt es alle Informationen direkt von der Eisfläche direkt auf die Bildschirme. Unterstützt wird der Liveticker durch die freundliche Unterstützung unserer Partner Contec Soultution und dem Autohaus AHG Gabrisch.

Gegner am Sonntag (19:00 Uhr, Eisstadion am Pferdeturm) sind die Moskitos Essen, wo es ein Wiedersehen mit den ehemaligen Indianern André Gerartz und Carsten Gosdeck, die seit dieser Saison die Schlittschuhe für die Stechmücken schnüren. Auch für Arthur Lemmer ist es eine Rückkehr zu den Wurzeln, war der Stürmer doch im Nachwuchsbereich der Indians aktiv, bevor es ihn nach Halle, Langenhagen, Rostock und nun nach Essen zog.

Die Essener blicken auf vier Siege aus fünf Spielen zurück und wollen ihre Serie sicherlich auch am Pferdeturm ausbauen.

Das erste Aufeinandertreffen zwischen den Indians und den Moskitos in Essen war ein echter Krimi, in dem sich beide Teams über die 60 Minuten mit der Führung stetig abwechselten. Bis sieben Sekunden vor Schluss waren die Indians dann mit 5:4 in Führung, bevor Airich für die Essener ausglich und in der Verlängerung Carsten Gosdeck den 6:5 Siegtreffer für die Mannschaft vom Essener Westbahnhof erzielen konnte.

Tickets für diese Partie sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.hannover-indians.de und am Spieltag an den Kassen des Eisstadions am Pferdeturm erhältlich. | Foto: Stefan Zwing – deisterpics