Presseinformation – Eine Verlängerung und zwei Neue

Eine Verlängerung und zwei Neue

Schwab verlängert – Goller und Golombek wechseln zu den Indians

Die Hannover Indians haben den Vertrag mit Tobias Schwab verlängert. Der 32jährige Stürmer erzielte in der abgelaufenen Saison 10 Tore und 14 Assistpunkte in 23 Spielen für sein Team. Vor allem in den Play-Off Partien gehörte Schwab zu den überragenden Spielern auf Seiten der Indians.

Die Verlängerung stand für Sportdirektor Tobias Stolikowski also ganz weit oben auf der to do Liste. Stolikowski: „Tobias kam ja erst während der Saison zu uns, konnte sich aber schnell einfinden und war dann auf den Punkt voll da. Er war ein Garant für unser gutes Abschneiden in den Play-Offs.“

Auch Neu-Coach Lenny Soccio konnte sich ein Bild von Schwab machen: „Tobias harmoniert sehr gut mit Branislav Pohanka. Das sah richtig gut aus. Ich bin froh, dass wir ihn im Team haben.“

Neu im Kader ist der 24jährige Stefan Goller, der von den Hannover Scorpions an den Pferdeturm wechselt. Stolikowski: „Stefan ist einer der Spieler, die wir am Pferdeturm brauchen. Ehrgeizig, bissig, kampfstark. Er wird als Mittelstürmer den Block mit Dennis Arnold und Lukas Valasek ergänzen.“

Coach Soccio kennt Goller natürlich aus der Saison 15/16 in Langenhagen und leitete den Transfer mit ein: „Stefan wird uns helfen, da bin ich sicher. Er war bei den Scorpions einer meiner wichtigsten Spieler auf den ich mich immer verlassen konnte.“

Goller verbuchte in insgesamt 73 Spielen für die Scorpions 21 Tore und 15 Assists. Der gebürtige Augsburger verbrachte seine Juniorenzeit vornehmlich in Kaufbeuren, bevor er beim EV Füssen seine erste Seniorensaison spielte. In der Vorbereitung auf sein Engagement bei den Scorpions fiel er den Indians schon damals während eines Trainingscamps in Garmisch-Partenkirchen auf. Stolikowski: „Da konnte man schon sehen, was er drauf hat. Aber leider war er da ja schon beim Nachbarn unter Vertrag.“

Ebenfalls neu besetzt wird die Position des 2. Torwarts. Aus Bietigheim wechselt Patrick Golombek an den Pferdeturm und bildet das Torwartduo mit Sebastian Albrecht.

Golombek kommt aus dem Nachwuchs der Schwenninger Wild Wings, wechselte schon in der Jugend nach Bietigheim, wo er bis jetzt in der DNL 2 aktiv war und dem DEL 2 Team als 3. Torwart zur Verfügung stand.

Golombeks Spielerberater landete in Hannover schon einmal mit einem Torwart einen Volltreffer: Er vermittelte 2010 Jonas Langmann zu den Indians. Sein nächster Schützling konnte nun während einer Probetrainingswoche auf sich aufmerksam machen. Stolikowski: „Patrick ist ein guter Torwart und konnte uns auf Anhieb überzeugen.“

Von Stolikowski hat der bisherige Back-Up Ansgar Preuss das Angebot vorliegen, auch weiterhin im Team zu bleiben und damit in seine fünfte Oberligasaison zu gehen. Stolikowski: „Ich warte noch auf Antwort von Ansgar. Er muss auch den Zeitaufwand für sein Studium prüfen. Aber wir haben auch im Nachwuchs gute Torleute, sodass wir immer drei Goalies im Training haben werden.

Stolikowski ist zuversichtlich in Kürze weiter Kaderinfos bekanntgeben zu können: „Wir sind recht weit in den Planungen, die Verpflichtung eines Top-Importspielers aus der Liga steht quasi fest. Wir müssen nur den medizinischen Check noch durchführen, dann können wir weiteres bekanntgeben.“

 

 

Attachment