Nur gesunde Indianer sind auf dem Eis gute Indianer

Sportlicher Erfolg basiert neben hartem Training auf optimaler medizinischer Versorgung. Bei Mannschaftsarzt Dr. Babak Zagar Amini befinden sich die Indians seit Saisonbeginn in den bestmöglichen Händen. Mit seiner über 20-jährigen Erfahrung als Sportmediziner (u.a. als zuständiger Sportarzt bei der Leichtathletik-WM 2009 in Berlin) ist Dr. Babak Zagar Amini für die Indians der kompetente Ansprechpartner bei den im harten Eishockeysport unausweichlichen Blessuren. Schließlich sind nur gesunde Indianer auf dem Eis gute Indianer.

Als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie arbeitet Dr. Amini in der im Herzen der Stadt gelegenen und damit hervorragend erreichbaren Gemeinschaftspraxis OCC (Orthopädie-Chirurgie-Centrum) mit den Kollegen Dr. Raymond Young und Dr. Friederike Stümpel in der Kurt-Schumacher-Straße 7 in 30159 Hannover. Natürlich nicht nur für Indianer. Alle Patienten mit orthopädisch bedingten Beschwerden werden im OCC bestmöglich versorgt.

Die Praxisschwerpunkte liegen in der operativen und konservativen Behandlung von Sportverletzungen, Kreuzbandchirurgie, Arthrosebehandlung (konservativ (MBST-Zentrum) und operativ (Gelenkersatz)), Handchirurgie, Arthroskopische Operationen an Knie- und Sprunggelenken und Schulter, Akupunktur, Stoßwellentherapie und der Behandlung von Arbeits- und Schulunfällen sowie die Erstellung von Unfallbegutachtungen.

Die Hannover Indians sind froh, mit Dr. Babak Zagar Amini und seinen Kollegen Dr. Raymond Young und Dr. Friederike Stümpel überaus kompetente medizinische Partner an der Seite zu haben.

Attachment