Indians wollen in Essen punkten

Viel Zeit zum Ausruhen haben die Hannover Indians nicht. Bereits zwei Tage nach dem ersten Sechs-Punkte-Wochenende tritt die Mannschaft von Lenny Soccio bei den Moskitos aus Essen an. Spielbeginn in der Eissporthalle Essen-West ist um 18.30 Uhr.

„Ein richtungsweisendes Spiel. Wir haben bis zur Deutschlandcup-Pause noch drei schwere Spiele, ausschließlich gegen Topmannschaften. Dazu gehört auch Essen, die nach Startschwierigkeiten mittlerweile einen Lauf haben und unbedingt als Kandidat für die Playoffs zu bewerten sind“, erklärt Lenny Soccio und ergänzt: „Aber natürlich wollen wir da auch punkten.“ Angesichts der engen Tabellensituation auch notwendig, um den derzeitigen dritten Rang zu behalten. „Zwischen uns und den zehntplatzierten Rostock Piranhas liegen gerade einmal sechs Punkte. Da zählt jeder Punkt. Bezeichnend für die Ausgeglichenheit und Stärke der diesjährigen Oberliga,“ bestätigt der Trainer. Immerhin kann er in Essen wieder auf Mark Ledlin und Florian Kraus zurückgreifen, die bereits heute zum Training aus Kassel zur Mannschaft stoßen werden. Dagegen müssen die Indians leider auf den zuletzt starken Roman Pfennings nach seiner unglücklichen Spieldauerstrafe gegen die Harzer Falken verzichten.

Auch in Essen wird das Livetickerteam der Indians mit Nessi und Markus Casper mit freundlicher Unterstützung des Autohaus Gabrisch vor Ort sein, um hautnah vom Geschehen auf dem Eis zu berichten.

Als Schiedsrichtergespann ist in Essen Hauptschiedsrichter Patrick Leven eingeteilt, der von seinen Assistenten Tobias Bergmann und Hendrik Pernt unterstützt wird.

Attachment