PINKtober am Pferdeturm

Das Heimspiel am Freitag, 21. Oktober 2016, gegen die Moskitos aus Essen wird unter einem ganz besonderen Zeichen stehen – „PINKtober“.

Damit engagieren sich die EC Hannover Indians energisch im Kampf gegen Krebserkrankungen. Der PINKtober ist eine 1985 in Amerika von der American Cancer Society ins Leben gerufene Initiative, um weltweit auf die Vorbeugung, Erforschung und Behandlung von Brustkrebs aufmerksam zu machen. Inzwischen werden unter dem Symbol der Rosa Schleife auch im deutschsprachigem Raum viele unterstützende Veranstaltungen – meistens in der letzten Oktoberwoche –  durchgeführt.

Die Hannover Indians, in den letzten Jahren selbst von vielen Rückschlägen durch schwere Erkrankungen (z.B. Fred Carroll) betroffen, möchten daher die Aufmerksamkeit auf diesen besonderen Spieltag richten, der Startschuss für eine vierwöchige Aktion sein wird. Diese Initiative ist für die EC Hannover Indians eine Herzensangelegenheit.

Der Spieltag am 21.Oktober wird mit folgenden Aktionen betreut.

Die EC Hannover Indians werden in pinken Trikots auflaufen um auf das Bewusstsein für Krebs zu steigern.

Zu diesem PINKtoberSpiel werden die EC Hannover Indians zusammen mit Ihrem Merchandise-Partner Bad One T-Shirts und Pucks verkaufen. Der Ertrag des Verkaufs wird gespendet.

Außerdem dient dieses Datum einem Startschuss für eine vierwöchige Aktion. Der Partner der Indians, die Hildesheimer Stadtbäckerei Café Engelke, wird in allen Filialen pinkfarbene Berliner verkaufen und 10% des gesamten Ertrages ebenfalls spenden. Zusätzlich stellt Café-Engelke 400 pinke Berliner für diesen Spieltag zur Verfügung, der Erlös wird ebenfalls gespendet.

Die Spenden gehen an:

Runder Tisch Palliativ- und Hospizarbeit in der Region Hannover e.V.

IBAN: DE76 5206 0410 0000 6197 28

(Ev. Kreditgenossenschaft eG Hannover)

 

Es gibt viele Bedürftige, die nicht den gesamten Rückhalt einer Mannschaft, Fans und Community haben und aus diesem Grund haben wir uns für diese Institution entschieden. Es ist uns aber ein wichtiges Anliegen, auch Menschen ohne entsprechende Unterstützung und zum Teil ohne Hoffnung auf Heilung etwas zu geben und ihnen zu zeigen, dass sie nicht vergessen sind. Insofern ist der „Runde Tisch“ ein großartiger und passender Partner für uns und unser Projekt.

Im Vorfeld des Spieltags möchten wir mit Partnern und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens mit unserer Social-Media Kampagne „Wir sind dabei – mach`auch Du mit“ darauf aufmerksam machen, dass Krebserkrankungen kein Tabuthema sein dürfen und es viele Wege gibt, auch präventive dagegen vorzugehen.

farbe-bekennen_01

 

Attachment