Indians zünden Wunderkerzenmeer für Rockstars – Coldplay dreht Video am Pferdeturm

Rund 80 Millionen verkaufte Tonträger, unzählige Grammys, Echos und andere Awards – die britische Band Coldplay gehört zu den absoluten Weltstars. Ihr neuestes Video werden die Briten in Hannover drehen, im Kulttempel am Pferdeturm, der Heimspielstätte der Indians.

Der morbide Charme des Eisstadion, die emotionalen Bilder des Wunderkerzenmeeres und die vielen mitreißenden Videos der Indians überzeugten die Band um den Frontmann Chris Martin, hier den richtigen Ort für den aktuellen Song gefunden zu haben, der natürlich noch nicht genannt werden darf.

Für die Stadionbetreiber Tina und Gerhard Griebler, sowie die Indians eine Auszeichnung. Gerhard Griebler: „Das wird eine tolle Sache. So etwas erlebt man nicht oft. Ich freue mich auf die Band und bin gespannt, wie so eine Produktion abläuft. Wir sind stolz, mit Chris Martin und seiner Crew zusammenarbeiten zu dürfen.“

David Sulkovsky, Geschäftsführer der Indians: „Das Stadion ist vom Management gefunden worden. Es hat sich ja niemand aktiv beworben, von der Locationsuche wusste ja keiner etwas. Die Emotionen und Bilder, die in den vielen Indians-Videos im Internet zu finden sind, haben hier den Ausschlag gegeben. Eine unglaubliche Sache!“

Für den Drehtag am 30. Juni sucht Coldplay Statisten, die mit Wunderkerzen die legendäre Nordkurve erleuchten. Von 7.30 Uhr bis maximal 12.00 Uhr kann man hautnah bei den Stars sein und die Videoproduktion miterleben. Verpflegung wird gestellt.

Die Einverständniserklärung für den Dreh mit Coldplay kann HIER downgeloadet werden.

Wichtige Infos zur Teilnahme als Statist beim Videoclip-Dreh von Coldplay:
1. Formular HIER runterladen und ausfüllen, einscannen oder Foto zurück an info@eisstadion-hannover.de. Das Formular aufbewahren und zur Teilnahme mitbringen.
2. Alle Teilnehmer erhalten am 29.6.2016 eine Email wo sie sich melden sollen.
3. Ohne ausgefülltes Formular kein Eintritt
4. Wir weisen darauf hin, dass das Mitbringen von Taschen, Handys, Fotoapparaten u.ä. verboten ist.

Aufgrund der strengen Auflagen muss dieses Procedere unbedingt einhalten werden!

UPDATE 27.06.2016:

Die Bewerbungsfrist ist bereits beendet. Alle Zusagen sind bereits verschickt worden.

Attachment