Gemeinsam stark für die Special Olympics

Ein tierisch starkes Team: die EC Hannover Indians und der Erlebnis Zoo Hannover unterstützen gemeinsam die vom 6. bis zum 10. Juni 2016 in Hannover stattfindenden Special Olympics.

„Wir erwarten immerhin 14.000 Teilnehmer bei den Special Olympics“, erklärte Christian Schaefer, stellvertretender Leiter des Sport- und Bäderamts, stolz.

Und damit die Athleten sich in Hannover wohlfühlen, sollen sie die spannendsten und schönsten Seiten der niedersächsischen Landeshauptstadt kennenlernen.

Dazu gehören eindeutig die EC Hannover Indians und der Erlebniszoo Hannover. Beide hannoversche Institutionen sind aufgrund ihrer Attraktivität weit über die Regionsgrenzen bekannt und möchten mit ihrer Popularität die Special Olympics einschließlich der Teilnehmer unterstützen. „Wir Sportler müssen einfach zusammenhalten“, erklärt Indians-Geschäftsführer David Sulkovsky, den vor allem die positive Ausstrahlung der beteiligten Athleten beeindruckt hat: „Ganz tolle Menschen mit ungeheurem Mut.“ Ähnlich sieht das auch Andreas Casdorff, Geschäftsführer des Erlebniszoo Hannover, der die Teilnehmer der Wettkämpfe, zum halben Preis in den Zoo einlädt.

"Magd Martha", "Bauer Heinrich Meyer", David Sulkovsky, Jörg Noack, Zoo-Geschäftsführer Andreas Casdorff, Christian Schaefer, Sport- und Bäderamt

„Magd Martha“, „Bauer Heinrich Meyer“, David Sulkovsky, Jörg Noack, Zoo-Geschäftsführer Andreas Casdorff, Christian Schaefer, Sport- und Bäderamt unterstützen die Special Olympics

Attachment