Erlegt die Bären

01.Neuwied28 (2)„Wir wollen Neuwied im dritten Spiel unbedingt in die Sommerpause schicken“, erklärt Indians-Trainer Freddy Carroll vor dem dritten Playoff-Spiel gegen die Bären vom EHC. Und das sieht ja auch gut aus. Unsere Indianer liegen mit zwei Siegen (3:1; 4:2) vorne und haben den Gegner aus Rheinland/Pfalz ordentlich angeknockt. „Am Sonntag haben wir noch besser gespielt als Freitag am Turm“, zeigt sich Freddy Carroll stolz auf seine Mannschaft. Und das gilt besonders für Torwart Boris Ackers: „Boris hat super gehalten. Was die in Neuwied dazu schreiben ist dummes Zeug. Die sollen mal lieber auf die Leistung ihrer eigenen Leute achten.“

Bei den Indians steht hinter dem Einsatz von Dennis Schütt ein Fragezeichen. „Das sieht nicht gut aus“, orakelt Freddy Carroll. Und Artur Grass fällt sowieso aus. Bei Neuwied hingegen kehren die am Sonntag gesperrten Josh Myers und Dennis Schlicht wieder in den Kader zurück. „Wir bekommen immer noch drei Reihen zusammen. Daher bin ich sehr optimistisch. Wir haben die letzten acht Spiele gewonnen. Die Jungs sind sehr gut drauf, spielen diszipliniert und sind voll fokussiert auf den Gegner“, erklärt Freddy Carroll.

Außerdem ist die Bilanz der beiden Mannschaften in dieser Saison mittlerweile sehr deutlich. Unsere Indians konnten sämtliche vier Spiele gegen die Rheinländer gewinnen. Also warum nicht auch das fünfte? „Natürlich wird’s kein leichtes Spiel. Wir werden aber alles versuchen, bereits im dritten Spiel weiter zu kommen. Außerdem hätten wir dann auch ein bisschen Zeit zum Verschnaufen.“

Spielbeginn am Pferdeturm ist Dienstag, 15. März 2016, um 19.30 Uhr. Hauptschiedsrichter wird Herr Mischa Apel, unterstützt von Robert Ehlers und Jan-Christian Müller, sein

Attachment

01.Neuwied28 (2)