Eine tolle Saison ist vorbei

Pferdeturm02web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bis zum Schluss sang die dicke Dame noch… mit einem denkbar knappen Ergebnis haben sich die Indians aus den Play-Offs 2015/2016 verabschiedet. Etliche Pfostentreffer, knapp vorbei – das zählt am Ende alles nicht. Der EC Peiting gewinnt Spiel 4 mit 3:2 und steht verdient im Halbfinale.

Der erste Glückwunsch geht daher auch an die Oberbayern. Was Ihr in einem 11.000 Seelen Dorf auf die Beine stellt ist toll und die Indians wünschen Euch viel Glück im Halbfinale. Die Serie war fair, sportlich auf hohem Niveau und am Ende habt Ihr verdient die Nase vorn gehabt, auch wenn es nur eine Nasenspitze war.

Nach den Glückwünschen ist es an der Zeit, danke zu sagen:

Danke sagen die Indianer vor allem dem Team und den Trainern für eine unglaubliche Saison. Es hat so viel Spaß gemacht, dass man die Zeit bis zum Saisonstart 2016/2017 kaum abwarten möchte. Sehr viele von Euch werden wir wiedersehen, denjenigen, die uns verlassen, wünschen wir alles Gute und viel Erfolg bei Euren nächsten Aufgaben.

Danke an die Fans der Indians, die den Pferdeturm auch dieses Jahr wieder zu einer Festung gemacht haben und dafür sorgen, dass Eishockey in Hannover nur ein einziges zuhause hat. Ihr seid die Indians! Ihr schafft das zuhause auch für die vielen Businesspartner der Indians, von denen schon viele Ihre Unterstützung auch für die kommende Saison zugesagt haben und ohne die dies auch alles gar nicht möglich wäre.

Vielen Dank an Familie Griebler, Tina, Lena, Moritz und Gerhard für die tolle Zusammenarbeit im Stadion und an den Verein, Marion, Mark, Lasse und Hardy für die Unterstützung und die unschätzbare Arbeit im Nachwuchs.

Vielen Dank an die unzähligen „fleissigen Bienen“ im Stadion: an das Team von der Strafbank unter der Leitung von Dirk Schwarz, an die Ordner unter der Leitung von Wolfgang und André, die Damen und Herren aus dem Kassenhäuschen, an die Mädels aus dem Fan-Artikel-Container und Tanja aus dem Shop, an Jasmin und Frank, an die Damen vom ViP-Zelt, an Thomas und sein Crew, an Schmidt & Sohn, an Benni, Hanno, Rocky, Alex, die Physios Tim und Jonny, an die Ärzte Sanjay und Wego, die Eismeister Sven und Thomas, an die Jungs und Mädels von der Einlaufshow, an Martin, André und Andreas von den ECHten, an den Harzer, an Alex Otto, die Fotografen Stefan und Oliver, an Manitu für die Foto-Galerie, Jens Wilke, Manfred Schneider und Thomas Rätzke für die Hockey-Night, an den einzigartigen Toddy und die ebenso einzigartigen Casper und Nessy für den weltbesten Liveticker, an Beatrix Glusa und Björn Drebert, an Waldemar Utta für seine Videos, an Waldek und an das Team von NOT REAL! sowie an Radio Hannover.

Bei allen Danksagungen und Glückwünschen – es gibt etwas, worüber wir uns noch mehr freuen:

Zu Beginn der Saison mussten wir alle mit Bestürzung die Nachricht aufnehmen, dass Branislav Pohanka schwer erkrankt war. „Brano“ hat die Krankheit überwunden, er ist auf bestem Wege, zu alter Kraft und Stärke zurückzufinden. Er wird – mindestens – in den kommenden beiden Spielzeiten die blau-weiß-roten Farben tragen. Und darüber freuen wir uns am meisten.

Termine und Daten zur Saisonabschlussfeier gibt es hier in Kürze.

Attachment

Pferdeturm02web