Auf geht’s gegen den Spitzenreiter

ECH01„Das wird ein harter Brocken, das ist eine richtig gute Mannschaft“, beurteilt Indians-Trainer Freddy Carroll den kommenden Gegner am Pferdeturm, Füchse Duisburg, (Freitag, 29. Januar, Beginn 20 Uhr). Schließlich sind die Füchse mit sieben Punkten Vorsprung souveräner Spitzenreiter der Oberliga. Unsere Indians müssen leider auf Kapitän Sebastian Lehmann verzichten, der nach seiner Spieldauerstrafe aus Leipzig zwei Spiele zuschauen muss. Dafür ist Dennis Schütt dabei, der in Leipzig noch verletzungsbedingt ausscheiden musste.

Doch unsere Indians sind schließlich keine Angsthasen und haben in den letzten Wochen gezeigt, was in ihnen steckt. „Gerade in den letzten Spielen haben wir bewiesen, dass wir richtig gut drauf sind. Wir werden auf jeden Fall alles, wirklich alles, versuchen, um auch gegen die Füchse zu punkten“, gibt sich Freddy Carroll kämpferisch. Zuletzt hatte dies ja gut geklappt. Bei den Siegen gegen Tilburg und in Leipzig waren unsere Indians mannschaftlich hervorragend eingestellt und haben kämpferisch überragende Leistungen auf das Eis gebracht.

Natürlich kann die Mannschaft Eure Unterstützung gut gebrauchen. Zahlreiches Erscheinen ist daher erwünscht.

Sonntag haben die Indians spielfrei. Erst kommenden Dienstag (2. Februar, Beginn 20 Uhr) muss die Mannschaft bei den Harzer Falken wieder antreten. „Immerhin, die kleine Pause wird uns gut tun“, erklärt Freddy Carroll.

Attachment

ECH01