Frederick Carroll neuer Trainer der Hannover Indians

Frederick Carroll neuer Trainer der Hannover Indians

Der Deutsch-Kanadier unterzeichnet Vertrag bis 2017

Die Hannover Indians haben auf dem gestrigen Fan-Stammtisch den neuen Cheftrainer vorgestellt. Der 52jährige Frederick Carroll wird der neue Boss an der Bande. Er unterzeichnete gestern einen Vertrag für zunächst zwei Spielzeiten.
Carroll hat eine Indians Vergangenheit: In der Jahrtausendwendesaison stand er als Spieler am Pferdeturm auf dem Eis, ersetzte den zwischenzeitlich zurückgetretenen Bruce Keller für ein paar Spiele, ehe er wiederum durch Siggi Reiss abgelöst wurde. Auch als Interims-Trainer für Joe West sprang Carroll ein, als dieser eine Sperre abbrummen musste.
Seine Trainerlaufbahn ist vor allem bestimmt durch sein sehr erfolgreiches Engagement in Bad Nauheim von 2007 bis 2012. Danach coachte er zwei Jahre in Italien, bevor er in der letzten Saison in Weiden an der Bande stand.

10407078_10153098745686329_5152785150560623671_nCarroll wird ab sofort in die Planungen für die Teamzusammensetzung der kommenden Spielzeit eingebunden, um den Anforderungen der neustrukturierten Oberliga bestmöglich gerecht zu werden.

Indians-Geschäftsführer David Sulkovsky freut sich auf die Zusammenarbeit: „Ich bin überzeugt, dass wir mit Freddy die richtige Wahl getroffen haben. Hieraus kann eine wirklich langfristige und nachhaltige Entwicklung entstehen.“
Das sieht Carroll auch so: „Ich wollte schon immer sehr gerne wieder bei den Indians arbeiten. Das Potential ist groß. Wenn wir alle an einem Strang ziehen, können wir daraus auch eine erfolgreiche Geschichte machen.“